Verantwortungsbewusstes Spielen

Online Glücksspiele sind als Unterhaltungsprodukt konzipiert, aber die Menschen lassen sich oft mitreißen. Auf diese Weise ist es die Aufgabe von Casino Bee, Sie über die Vorteile, aber auch über mögliche Risiken beim Spielen über das eigene Limit hinaus zu informieren.

Für manche Menschen ist es schwierig damit aufzuhören, wenn sie erst einmal damit begonnen haben und diese Kontinuität des Erlebnisses kann negative soziale, finanzielle und persönliche Auswirkungen haben, auch wenn es bis zu einem gewissen Grad unterhaltsam ist. Wenn Spieler zu viel Zeit damit verbringen, ohne sich dessen bewusst zu sein, beginnen sie Symptome eines problematischen Spielverhaltens zu zeigen, bevor sie es merken.

Das kann jedem passieren, doch die gute Nachricht ist, dass man jedes potenzielle Problem schnell, zuverlässig und schmerzlos lösen kann, wenn man sich an die etablierten verantwortungsbewussten Spielpraktiken hält. Der erste Schritt zum Umgang mit einem Problem besteht in der Anerkennung, dass man ein Problem hat.

Habe ich ein Problem mit dem Spielen?

Herauszufinden, ob Sie ein exzessives Spielverhalten aufweisen, ist gar nicht so schwierig. Es genügt die Beantwortung eines einfachen Fragebogens, der bei ehrlicher Beantwortung eine verlässliche Antwort liefert, mit der Sie jedes mögliche Glücksspielproblem erkennen können.

  1. Spielen Sie zu Lasten sozialer, persönlicher oder beruflicher Verpflichtungen?
  2. Verspüren Sie das Bedürfnis, nach jedem Verlust weiter zu setzen?
  3. Beschäftigt Sie der Gedanke an das Glücksspiel?
  4. Begehren Sie das Glücksspiel zu seltsamen Zeiten?
  5. Ignorieren Sie einen anderen Aspekt Ihres Lebens, um zu spielen?
  6. Neigen Sie dazu zu stehlen oder zu lügen, um weiterzuspielen?
  7. Spielen Sie über Ihre finanziellen Möglichkeiten hinaus und was Sie sich realistischerweise bei jedem anderen Hobby leisten könnten?
  8. Haben Sie sich jemals Geld geliehen oder Besitztümer verkauft, um Ihr Spielerkonto aufzuladen und weiterzuspielen?
  9. Haben Sie jemals andere bezüglich Ihres Hobbys Glücksspiel angelogen?
  10. Hatten Sie schon einmal den Drang Ihre Verluste zurückzugewinnen und haben Sie es über längere Zeiträume versucht?

All dies sind Hinweise, mit denen Sie ein Problem erkennen und frühzeitig feststellen können. Manche Menschen haben den Eindruck, dass der Fragebogen das Gefühl erweckt oder speziell darauf ausgerichtet ist, Schamgefühl bei der Person zu wecken, die ihn ausfüllt. Es handelt sich jedoch lediglich um ein hilfreiches Material, um Ihnen zu helfen ein Problem frühzeitig zu erkennen. Der Fragebogen sollte nicht mit Scham, Angst oder Vorurteilen verbunden sein und das ist er auch nicht. 

Wie lässt sich vermeiden, dass ich dem problematischen Glücksspiel zum Opfer falle?

Wie lässt sich vermeiden, dass ich dem problematischen Glücksspiel zum Opfer falle?

Ein Problem zu vermeiden erfordert die Aneignung gesunder Gewohnheiten, so wie das Zähneputzen das Risiko von Karies verringern würde. Diese Gewohnheiten sollten Sie sich selbst beibringen und wenn Sie Ihre Spielrunden mit ein paar einfachen Regeln beginnen, können Sie in einem moderaten und wohl dosierten Tempo spielen, ohne dass dies Ihrem Wohlbefinden schadet. Nachfolgend finden Sie die allgemein als geeignet erachteten Möglichkeiten, das Glücksspiel auf eine gesunde und nachhaltige Weise anzupacken.

  1. Einzahlungslimit festlegen

Ein Einzahlungslimit kann Ihnen bei der Kontrolle Ihrer Ausgaben helfen. Sorgen Sie einfach dafür, dass Sie ein Limit für Ihre monatliche Einzahlungssumme festlegen. Auf diese Weise haben Sie immer die Kontrolle darüber, wie viel Sie ausgeben.

  1. Mit einem Budget spielen

Ebenso wie ein Einzahlungslimit kann ein Budget Ihnen bei Ihren Überlegungen helfen, wie Sie Ihr Geld ausgeben. Ein festes Budget bedeutet, dass Sie mehr Unterhaltungswert aus Ihren Sitzungen herausholen können.

  1. Selbstausschluss

Wenn Sie eine Persönlichkeit mit Suchtpotenzial sind, können Sie sich selbst ausschließen, um zu gewährleisten, dass Sie sich nicht mit einem potenziell schädlichen Hobby beschäftigen müssen.

  1. Machen Sie eine Pause 

Haben Sie ein bisschen zu viel Spielzeit erlebt? Es besteht kein Grund, warum Sie nicht eine Pause machen sollten. Unabhängig davon, ob es sich um ein paar Stunden, einen Tag oder eine Woche handelt – Sie haben die Kontrolle darüber, wie viel Zeit Sie mit dem Spielen verbringen.

  1. Spielen Sie nicht mit der Autoplay-Funktion

Einige Leute machen zu viel Gebrauch von der Autoplay-Funktion und lassen die Tastatur einfach links liegen und gehen weg. Um das Spiel zu genießen, ist es am sinnvollsten in der Nähe zu bleiben und das Optimum aus der verbrachten Zeit herauszuholen. Auf diese Weise werden Sie sich nicht nach mehr Spielspaß sehnen und möglicherweise Ihre gesetzten Grenzen überschreiten.  

  1. Geben Sie nicht zu viel aus 

Auch hier ist es wichtig zu wissen, wie viel man für Spiele ausgeben kann. Fragen Sie sich einfach, wie viel Sie für ein Abendessen, neue Kleidung, Brettspiele oder Videospiele ausgeben würden. Ist der Betrag, den Sie für Glücksspiele ausgeben würden, höher? Wenn ja, sollten Sie vielleicht etwas weniger investieren.

Was ist zu tun, wenn ich ein Spielsuchtproblem habe?  

Wenn Sie ein Problem erkennen, besteht kein Grund zur Panik. Es gibt bewährte und erprobte Methoden, um Hilfe und Unterstützung zu finden. Viele Problemspieler glauben, dass ihr Zustand Gegenreaktionen und Vorurteile auslösen wird, aber die Wahrheit ist, dass nachhaltige Spielverfahren befürwortet und gefördert werden und die Hilfe für die Hilfesuchenden ausgeweitet wird. Wie können Sie das Problem angehen?

  1. Finden Sie eine Hotline

Es gibt zahlreiche Telefonhilfsdienste. Sie bieten Ihnen Verständnis, Unterstützung und vor allem die Möglichkeit, sich anonym zu informieren. Viele Menschen schätzen dies mehr als alles andere und sie müssen ihre Angaben vertraulich behandeln. Sie können entscheiden, wie Sie am besten über ihre Probleme sprechen können. 

  1. Melden Sie sich für eine Selbsthilfegruppe an

Selbsthilfegruppen sind eine große Unterstützung, denn sie können sowohl emotionale Betreuung als auch die Gewissheit bieten, dass man nicht allein ist. Die Arbeit zur Erreichung von Etappenzielen wie “Sucht frei bleiben” ist eine wirksame und bewährte Methode. Die meisten Menschen sind jedoch weiterhin Sucht gefährde, und das sollte kein Hindernis sein, solange man sich dessen bewusst ist und es kontrolliert.

  1. Die Zielsetzung sich als Pate zu engagieren

Vielen Menschen wird der Umgang mit einer Sucht durch die Hilfe für andere erleichtert. Die zusätzliche Verantwortlichkeit, sich um andere zu kümmern, hat eine erwiesene evolutionäre Erfolgsgrundlage – wie zum Beispiel Mutterschaft und Vaterschaft. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Sponsor oder Pate ein Risiko eingeht, ist statistisch gesehen geringer, da es für ihn viel lohnender ist anderen zu helfen.

  1. Zögern Sie nicht Kontakt aufzunehmen

Ob es sich um BeGambleAware oder GamCare handelt, man sollte nicht zögern, den ersten Schritt zu unternehmen. Setzen Sie sich noch heute Verbindung und suchen Sie Unterstützung, wenn Sie vermuten, dass Sie durch das Glücksspiel beeinträchtigt werden. 

TTR Casino

100% bis zu 100 €

 

Umsatzanforderungen - 30x